Berufe Lexikon
Home



Berufe
- Berufe mit A
- Berufe mit B
- Berufe mit C
- Berufe mit D
- Berufe mit E
- Berufe mit F
- Berufe mit G
- Berufe mit H
- Berufe mit I
- Berufe mit J
- Berufe mit K
- Berufe mit L
- Berufe mit M
- Berufe mit N
- Berufe mit O
- Berufe mit P
- Berufe mit Q
- Berufe mit R
- Berufe mit S
- Berufe mit T
- Berufe mit U
- Berufe mit V
- Berufe mit W
- Berufe mit X
- Berufe mit Y
- Berufe mit Z

Info / Kontakt
Hinweise
Impressum

sonstiges
Hochzeitsgedichte

Fluglotse / Fluglotsin

Berufsbild

Ausbildung:Voraussetzung für die Ausbildung zum Fluglotsen ist die Hochschulreife mit einer Note von mindestens 3,0. Englischunterricht bis zum Abitur ist ebenso ein Muss. Das Alter des Bewerbers darf (bei gewissen Ausnahmen) meist 24 Jahre nicht übersteigen. Auch bestimmte gesundheitliche Voraussetzungen müssen gegeben sein, wie einwandfreies Hörvermögen und die Nichtüberschreitung einer Augenkorrektur von +/- 5 Dioptrien.

Für den Beruf des Fluglotsen gibt es äußerst viele Bewerber, von denen jedoch nur die wenigsten den Ansprüchen genügen können. Beispielsweise wurden im Jahr 2006 nur 60 von 2000 Bewerbern ausgebildet.

Grundsätzlich ist vor allem eine hohe Belastbarkeit für den Beruf des Fluglotsen nötig. Stress gehört zum Alltag und muss verkraftet werden. Schließlich stehen Menschenleben auf dem Spiel. Der Fluglotse muss auf ständig neue Herausforderungen reagieren können. Paralleles Verstehen, Sprechen, Hören, Sehen und Koordinieren - im Minutenabstand müssen die unterschiedlichsten Flugzeuge über den Himmel, bei Start und Landung dirigiert werden.


Werbung


Gesundheit
und Medizin

Tierlexikon

Trainingstipps

(c) 2006 by lexikon-berufe.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum