Berufe Lexikon
Home



Berufe
- Berufe mit A
- Berufe mit B
- Berufe mit C
- Berufe mit D
- Berufe mit E
- Berufe mit F
- Berufe mit G
- Berufe mit H
- Berufe mit I
- Berufe mit J
- Berufe mit K
- Berufe mit L
- Berufe mit M
- Berufe mit N
- Berufe mit O
- Berufe mit P
- Berufe mit Q
- Berufe mit R
- Berufe mit S
- Berufe mit T
- Berufe mit U
- Berufe mit V
- Berufe mit W
- Berufe mit X
- Berufe mit Y
- Berufe mit Z

Info / Kontakt
Hinweise
Impressum

sonstiges
Hochzeitsgedichte

Fachlagerist / Fachlageristin

Berufsbild

Ausbildung:Ausbildungsdauer 2 Jahre in Berufsschule und Betrieben.

Vornehmliche Aufgabe der Fachlageristen/innen ist die Lagerung und der Umschlag verschiedenster Güter. Sie können ihre Tätigkeit in verschiedensten Spedtions- und Logistikunternehmen, sowie in Industrie und Handel ausführen.

Dabei koordinieren sie die Annahme der Güter zum Beispiel durch Prüfung der Papiere und Transport an die Aufbewahrungsorte. Sie sortieren und lagern die Güter nach den festgelegten Vorschriften. Auch die Wiederverpackung, Zusammenstellung zu Versandeinheiten, Kennzeichnung, Beschriftung und Weiterleitung der Waren gehört zu den Aufgaben, ebenso wie das Verladen oder die Regelung von Formalitäten (etwa bezüglich des Exports). Eine weitere wichtig Aufgabe ist die Überprüfung und Pflege des Bestands in den Lagern.

Softwarekenntnisse sind für die Ausführung des Berufes unerlässlich, da alle Firmenvorgänge in speziellen Programmen gespeichert werden müssen.

Auch das Erlernen der Mitarbeiterkoordination oder die Fähigkeit zur Teamarbeit sind wichtig. Zusätzlich müssen Fachlageriste/innen mit den Umweltschutzbestimmungen vertraut sein.


Werbung


Gesundheit
und Medizin

Tierlexikon

Trainingstipps

(c) 2006 by lexikon-berufe.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum