Berufe Lexikon
Home



Berufe
- Berufe mit A
- Berufe mit B
- Berufe mit C
- Berufe mit D
- Berufe mit E
- Berufe mit F
- Berufe mit G
- Berufe mit H
- Berufe mit I
- Berufe mit J
- Berufe mit K
- Berufe mit L
- Berufe mit M
- Berufe mit N
- Berufe mit O
- Berufe mit P
- Berufe mit Q
- Berufe mit R
- Berufe mit S
- Berufe mit T
- Berufe mit U
- Berufe mit V
- Berufe mit W
- Berufe mit X
- Berufe mit Y
- Berufe mit Z

Info / Kontakt
Hinweise
Impressum

sonstiges
Hochzeitsgedichte

Baugeräteführer / Baugeräteführerin

Berufsbild

Der Schwerpunkt bei der Arbeit als Baugeräteführer/in liegt in der Bedienung von Baugeräten im Bereich des Hoch-, Straßen- und Tiefbaus. Der Transport der Arbeitsgeräte, deren Abstimmung auf den individuellen Arbeitseinsatz und die Bedienung von Kränen, Walzen und Baggern gehören zum Arbeitsalltag. Hinzu kommen Geländesicherungen und das Planieren.

Baugeräteführer arbeiten überwiegend in Betrieben oder Steinbruchunternehmen. Als Zulassungsvoraussetzung für die Arbeit des Baugeräteführers/in gilt eine abgeschlossene Berufsausbildung als Baueräteführer/in.

Unabdingbar in diesem Berufsfeld ist die Beherrschung der Baugeräte und deren Wartung. Die Herstellung von Gräben und die Bedienung von Betonmischanlagen gehört genauso zu der Arbeit eines/einer Baugeräterführers/führerin, wie Drainagearbeiten und ein sorgfältiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten.


Werbung


Gesundheit
und Medizin

Tierlexikon

Trainingstipps

(c) 2006 by lexikon-berufe.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum